Wunschliste Telefon 022 / 5180121

Bvlgari Aqva Amara, der fruchtig-aromatische Herrenduft

Aquatische Düfte für Herren sind ein zeitloser Klassiker, doch mit Bvlgari Aqva Amara fügt das italienische Modehaus eine neue Dimension hinzu. Luxuriöse Duftnuancen ergänzen den mediterranen Charakter des Parfüms, das im Jahr 2014 erstmals vorgestellt worden ist. Aqva Amara bedeutet ,bitteres Wasser‘ und als Kopfnoten wurden Mandarinen aus Sizilien verwendet. Im Herzen treffen Orangenblüten auf Wassernoten.

Die abschlließende Basis bilden Patchouli aus Indonesien sowie aromatischer Weihrauch. Es entsteht ein sehr lang haltender Duft, der eine erfrischende Zitrusnote zum klassischen Bvlgari Aqva beisteuert. Das Parfum bleibt trotzdem sportlich und belebend und passt durch seine aquatischen Noten gut in die wärmeren Jahreszeiten.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Genau diese Mischung ist es, die den Duft vom Shootingstar unter den Parfums längst zum Klassiker hat werden lassen. Hier wurden auf den ersten Blick völlig unterschiedliche Ingredienzien zu einer harmonischen Melodie komboniert, die mit dem gewissen Etwas überzeugen kann und somit unverwechselbar ist. Eine noch länst nicht auserzählte absolute Erfolgsgeschichte.

aller Kunden bewerten
Bvlgari Aqva Amara positiv
4 oder 5 Sterne

4,9 von 5 Sternen — basierend auf 10 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Aqva AMARA
Perfekter Duft für den Mann. Eignet sich für alle Jahreszeiten sowie für eine Vielzahl gesellschaftlicher Events. Empfehlenswert für alle Männer, für die Sinnlichkeit bedeutsam ist.
Kommentar von vom
Ein Traum...
Ich habe mir das Parfüm von Bvlgari für die heißen Tage gekauft und muss gestehen, dass es einfach perfekt dafür gemacht ist. Der Duft ist sehr frisch und nicht zu aufdringlich.
Kommentar von vom
Schöner frischer Duft
Hatte diesen Duft mal als Tester und war gleich davon hin und weg. Es ist ein schöner frischer und nicht aufdringlicher Herrenduft. Entgegen der Aussagen hält dieser doch recht lange an.

Star-Parfumeur Jacques Cavallier kreierte Bvlgari Aqva Amara

Bereits 1884 wurde das Modehaus Bvlgari von Sotirios Voulgaris in Italien gegründet. Der Name ist dabei eine Abwandlung des Familiennamens des Gründers, wobei es trotz der anderen Schreibweise als ,Bulgari‘ ausgesprochen wird. Der gebürtige Grieche Voulgaris war gelernter Schmuckhändler, bevor es ihn über verschiedene Zwischenstationen nach Rom zog.

Mit Hilfe seiner Söhne eröffnete er 1905 die erste Bvlgari Boutique in der Via dei Condotti. Schnell fand der Laden Anklang und wurde für seine luxuriösen Waren bekannt. In den 1970er Jahren wurde schließlich auch international expandiert und Läden in Metropolen wie New York, Paris, Genf oder Monte Carlo eröffnet. Heute gehören rund 300 Geschäfte weltweit zu dem Traditionshaus, das unter anderem Uhren, Schmuck, Accessoires, Handtaschen und Düfte anbietet. Über 40 verschiedene Duftvariationen für Damen und Herren sind bis dato erschienen.

Zu den bekanntesten Serien gehören Jasmin Noir und Omnia für Damen, sowie Bvlgari Man und Aqva für Herren. Bvlgari Aqva Amara ist eine von mehreren Variationen der aquatischen Herrendüfte. Jacques Cavallier hat das Parfum aus dem Jahr 2014 kreiert. Er ist unter anderem auch für die anderen Aqva Düfte, Calvin Klein Truth, Diesel Fuel for Life und zahlreiche Düfte von Issey Miyake und aus der Jean Paul Gaultier Classique Reihe verantwortlich.

Flakon von Bvlgari Aqva Amara glänzt im warmen Kupferton

Wie auch die Originaldüfte ist Bvlgari Aqva Amara in einem runden Glasflakon verpackt. Statt des typischen blauen, maritimen Themas dominiert jedoch ein warmer Kupferton. Dieser spiegelt farblich auch die Mandarinen und Orangenblüten wider, welche dem Duft eine neue, frische Richtung geben. Die obere Kappe hat, ebenso wie die Schrift auf dem Bauch des Flakons, einen metallischen Schimmer.

Damit bildet Aqva Amara einen farblichen Kontrast zu den anderen Aqva Düften von Bvlgari, bei denen Blau und kühles Silber das Design dominieren. Ein Look, der vor Männlichkeit nur so strotzt und damit die konsequente Fortsetzung der maskulinen Aura des edlen Wässerchens ist.

Spanisches Männermodel ist das Gesicht von Bvlgari Aqva Amara

Als Hintergrund für Bvlgari Aqva Amara dient natürlich das Meer. Jon Kortajarena ist das Gesicht der Werbekampagne, die Modefotograf Mario Sorrenti in Szene gesetzt hat. Das bekannte spanische Männermodel hockt auf einem Felsen am Meer und blickt über die Schulter in die Kamera. Auf seiner Haut perlt noch etwas Wasser, während im Hintergrund einige weitere Felsen und die Brandung zu sehen sind.

Passend zum Farbthema des Parfums wurden die Aufnahmen nicht in der gleißenden Sonne, sondern bei sanfterem, warmen Licht gemacht. Jon Kortajarena wurde durch Zufall bei einer Fashion Week entdeckt. Er hat bereits für John Galliano, Versace, Lagerfeld, Tom Ford, Roberto Cavalli oder Guess gearbeitet. Im Jahr 2009 schaffte er es im Forbes Magazine zudem auf Platz acht der zehn erfolgreichsten Männermodels.

In der Parfumbranche hat er unter anderem bereits für Caroline Herrera gearbeitet und ist nun auch das Gesicht des Bvlgari Duftes. Mit seinem attraktiven Äußeren wirbt Kortajarena für einen durch und durch maskulinen Duft, dessen belebende Ingredienzien schon Millionen Männerherzen erobert haben. Die ungewöhnliche Mischung der einzelnen Akkorde scheint gleichzeitig das Erfolgsrezept der Kreation zu sein.

Zusammen ergeben die verschiedensten Noten eine harmonische Melodie, die dem Duft ein gewisses Extra verleihen und ihn unverwechselbar machen. Jetzt schon ein absoluter Klassiker!