Voller Leidenschaft und Feuer: Lancôme La Nuit Trésor à la Folie

Mit der Serie "Trésor" hat Lancôme schon so manches Mal für Aufsehen gesorgt. Klar, dass dabei auch die Kasse des Konzerns ordentlich klingelte. Das dürfte auch beim Damenduft Lancôme La Nuit Trésor à la Folie, dem neuesten Produkt der Reihe, nicht anders werden. Er hat nämlich schlichtweg alles, was man sich für ein nicht alltägliches Parfum nur wünschen kann. Vor allem aber punktet dieser verführerische Duft mit jeder Menge feuriger Leidenschaft, die garantiert niemanden kalt lassen wird.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Schon die Kopfnote hat es in sich. Rosa Pfeffer, Bergamotte, Birne und Johannisbeere gehen in ihr eine ungewöhnliche Verbindung ein, die zu einer ebenso würzigen wie süßen und nicht zuletzt auch sehr spritzigen Anmutung führt. In der Herznote sind es dann Rosendüfte, die eindeutig dominieren - die Damaszenerrose nämlich und die Pfingstrose. Ergänzt wird das Duo schließlich durch Jasmin. In der Basisnote wird dann eine ganze Armada an Düften aufgefächert. Zu nennen wären da etwa Bourbon-Vanille und Tonkabohne sowie Benzoe, Patchouli, Ambrox, Muskat und nicht zuletzt auch helle Hölzer. Insgesamt ergibt das dann eine süß-fruchtige Komposition, die auch noch einen deutlich floralen Aspekt aufweist. Außerdem ist sie unglaublich intensiv und voller Energie.
aller Kunden bewerten
Lancôme La Nuit Trésor à la Folie positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Toller Duft!
Mein absolutes Lieblingsparfum! Der frische blumige Duft hat mich sofort überzeugt, werde laufend darauf angesprochen und habe es mir vor kurzem nachgekauft, da die erste Flasche bereits geleert ist.
Kommentar von vom
Genialer Duft
Ein sehr schöner, wunderbarer und langanhaltender Duft von Lancome. Ich liebe die Tresor Serie, aber dieser hier erscheint mir persönlich am schönsten.

Gleich drei vorzügliche Nasen stehen hinter Lancôme La Nuit Trésor à la Folie

Ein singulärer Duft wie Lancôme La Nuit Trésor à la Folie entsteht natürlich nur, wenn sich ein wahrer Könner daran macht, ihn zu kreieren. Schaden kann es dabei auch nicht, wenn es drei Parfümeure sind, die ihre Kreativität bündeln und daraus ein großes Ganzes schaffen. In diesem Fall sind es Christophe Renaud, Amandine Clerc-Marie und Honorine Blanc. Das Trio gehört seit vielen Jahren mit zu den besten Parfümeuren, welche die Branche zu bieten hat.
Christophe Renaud etwa zeichnete für Düfte wie Azzaro pour Homme Night Time, Essence of United Colors of Benetton Man, Feel Good Woman, Jeu d'Amour L'Élixir, Joop! Thrill Man, La Nuit Trésor L'Eau de Parfum Caresse und Les Parfums Matières - Bois de Vétiver verantwortlich, um hier nur einige Beispiele zu nennen. Dabei ist der Mann eigentlich nur nebenbei als Parfümeur tätig. Hauptsächlich kümmert er sich in der Parfumindustrie vor allem um Managementfragen.
Honorine Blanc wiederum kann auf ihrer Habenseite die komplette Black-Opium-Reihe aus dem Hause Yves Saint Laurent verbuchen. Außerdem hat sie Kreationen wie Calvin Klein Women, Far Away Infinity, Jimmy Choo Fever, Mercedes-Benz Woman, Modern Muse Le Rouge, Obsessed for Women, Private Collection Amber Ylang Ylang, U by Ungaro Fever for Her und VIP Club - Black Leather geschaffen.
Amandine Clerc-Marie schließlich konnte nicht zuletzt mit Chloé, Bottega Veneta pour Homme Essence Aromatique, Collection Extraordinaire - Precious Oud, Flower by Kenzo Eau de Lumière, Gingembre Rouge und Gingembre Rouge Intense punkten.
Damit dürfte klar sein, dass bei all dieser gebündelten Erfahrung ein wirklich außergewöhnliches Team hinter Lancôme La Nuit Trésor à la Folie steht. Auch in Sachen Zusammenarbeit scheint das Trio perfekt zueinander zu passen. Es ist schließlich nicht der erste Duft, den sie gemeinsam für das Haus Lancôme erdacht haben.

Ein luxuriöser Flakon mit einem kleinen schwarzen Band

Der Damenduft Lancôme La Nuit Trésor à la Folie kombiniert auf geradezu einzigartige Weise Leidenschaft mit Luxus. Klar, dass sich das dann auch in der Verpackung niederschlagen muss. Der transparente Glasflakon ist denn auch gestaltet wie ein rubinroter Diamant. Das Funkeln, ja das Feuer, das ein hochwertiger Edelstein nun mal hat, wird geradezu perfekt imitiert. Je nach Lichteinfall lässt sich dieser Effekt sogar noch verstärken. Weil der Flakon, wie es sich gehört, am Boden spitz zulaufend geschliffen ist, kann er auch nur liegend gelagert werden, was zudem den optischen Reiz erhöht.
Der Verschluss wiederum ist ein rechteckig geschliffener Glasaufsatz, der das Design auf raffinierte Weise abrundet. Auffällig beim Flakon zum Damenduft Lancôme La Nuit Trésor à la Folie ist, dass die Gestalter auf die sonst übliche, geradezu ikonographische Rose verzichtet haben. Stattdessen ist am Flakon-Hals nun ein kleines schwarzes Band mit weißem Aufdruck angebracht.

Penelope Cruz und Noah Mills stürzen sich voller Leidenschaft in die Nacht

Die Werbekampagne zum Damenduft Lancôme La Nuit Trésor à la Folie wird von zwei wirklich herausragenden Testimonials geprägt.
Was, wenn Liebe sich immer wie am ersten Tag anfühlen würde? Penelope Cruz und Noah Mills im Werbespot zu Lancôme La Nuit Trésor à la Folie.
Da ist einmal die spanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Penelope Cruz. Sie hat sich mit Filmen wie Volver, Vanilla Sky und nicht zuletzt auch der Woody-Allen-Komödie Vicky Cristina Barcelona ein Millionenpublikum erobert. Für Vicky Cristina Barcelona wurde sie schließlich 2009 auch mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Auch auf eine andere Auszeichnung kann die Spanierin stolz sein: 2014 kürte sie das Männermagazin Esquire nämlich zur Sexiest Woman Alive. Es versteht sich beinahe von selbst, dass sie damit das ideale Gesicht der Kampagne zu Lancôme La Nuit Trésor à la Folie ist.
In dem 30-sekundigen Werbesport und auf den Anzeigenmotiven steht ihr mit Noah Mills einer der gegenwärtigen Stars unter den männlichen Models zur Seite. Der gebürtige Kanadier hat bereits für Gucci, Yves Saint Laurent, Dolce & Gabbana und Versace gearbeitet. Er verkörpert geradezu perfekt das Ideal des jungen, dynamischen Mannes voller Leidenschaft und Abenteuerlust. Cruz und Mills stürzen sich im Spot der Werbekampagne dann auch voller Energie in die Nacht. Man spürt von Anfang an das Knistern zwischen ihnen. Wenn sie schließlich mit einem Motorrad durch einen Straßentunnel rasen, scheint die Dynamik nahezu keine Grenzen mehr zu kennen. Schnell wird klar, dass das romantisch-verträumte Element, das es da natürlich auch gibt, durch jede Menge Power ergänzt werden sollte. Es geht eben um Leidenschaft, um Wildheit und selbstverständlich auch um Ekstase - den Themen von Lancôme La Nuit Trésor à la Folie.