Wunschliste Telefon 022 / 5180121

Der Duft

Jean Paul Gaultier Kokorico ist der langersehnte neue Herrenduft des französischen Stardesigners. Das Eau de Toilette überzeugt durch kraftvoll maskuline Aromen und eine holzig-aromatische Würze, die sich durch den gesamten Duft zieht und ihn besonders anziehend wirken lässt. Kokorico ist ein Duft voller Leidenschaft, der nicht nur seinem Träger neues Selbstbewusstsein und Stärke verleiht, sondern auch auf andere anziehend und interessant wirkt. Der Auftakt aus Feigenblättern sorgt für eine natürlich leichte Frische, die in der Herznote von Aromen aus Patchouli und Kakao fortgeführt wird. Die cremig zarten Aromen im Mittelpunkt lassen Jean Paul Gaultier Kokorico besonders reichhaltig erscheinen und verleihen dem Duft eine besonders nachhaltiges Aroma. Abgerundet wird die Komposition von einer herben Basisnote aus Vetiver und Zedernholz, dessen edle Würze zusätzlich für maskuline Ausdrucksstärke sorgt. Kreiert wurde das Eau de Toilette Jean Paul Gaultier Kokorico im Jahr 2011 in Zusammenarbeit der beiden Parfumeure Olivier Cresp und Annick Menardo.

Kopfnoten

:

Herznoten

:

Basisnoten

:

aller Kunden bewerten
Jean Paul Gaultier Kokorico positiv
4 oder 5 Sterne

4,65 von 5 Sternen — basierend auf 23 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Jean Paul Gaultier Kokorico Eau de Toilette Spray (100 ml)
Sehr angenehmer Duft
Ich liebe diesen Geruch. Jedoch ist die Verpackung für mich sehr aufwändig. Für eine größere Füllmenge könnte ich auf die Blechverpackung verzichten. Das "Gefällt mir sehr" bezieht sich auf den angenehmen Geruch.
Kommentar von vom
Jean Paul Gaultier Kokorico Deodorant Stick (75 ml)
Jean Paul Gaultier Kokorico
Tyisch JP Gaultier. Es scheiden sich die Geister bei diesem Duft. Ich finde ihn manchmal sehr besonders, - aber unterm Strich doch leider häufiger ein wenig belästigend. Leider. Ich hatte mir, muß ich sagen, mir mehr von dieem Produkt versprochen ... .
Kommentar von vom
Jean Paul Gaultier Kokorico 50 ml EdT Set mit Shower Gel
Der Liebling meines Mannes
Gaultier ist sehr hochwertig (verfliegt nicht so schnell). Der Duft ist nicht holzig und nicht so "herb". Er riecht sehr angenehm männlich und nicht aufdringlich. Das Preis-/Leistungsverhältnis, insbesondere durch das tolle Angebot, stimmt. Das Produkt ist sehr zu empfehlen.

Der Parfumeur

Der Duft von Jean Paul Gaultier Kokorico wurde im Jahr 2011 in Zusammenarbeit der beiden Parfumeure Olivier Cresp und Annick Menardo entwickelt. Beide Parfumeure kreierten hier zum ersten Mal einen Duft von den französischen Modedesigner. Zu den Erfolgreichsten Duftkreationen von Olivier Cresp zählen unter anderem Düfte wie Dior Midnight Poison, Givenchy Nage ou Dämon, Lancome Magnifique und verschiedene Damendüfte für Nina Ricci. Annick Menardo kann ebenfalls eine Vielzahl namhafter Kreationen zu ihren Werken zählen. Zu ihren Auftraggebern gehören unter anderem Dior, Diesel, Hugo Boss und Lancome. Der wohl bekannteste Duft der Parfumeurin ist der Herrenduft Boss Bottled, der im Jahr 1989 lanciert wurde.

Der Flakon

Wer die Düfte von Jean Paul Gaultier kenn, der kennt auch die außergewöhnlichen Flakondesigns. Auch Jean Paul Gaultier Kokorico präsentiert sich in einem solch ungewöhnlichen und kreativen Design. Der schwarze Glasflakon wurde in Form eines Herrenkopfes gestaltet, der von der Vorderseite wie ein typischer Scherenschnitt aussieht. Betrachtet man den Flakon jedoch von der Seite, ist der charakteristische Männerthorso zu erkennen, den man bereits vom Jean Paul Gaultier-Duftklassiker Le Male kennt. Auf der Vorderseite ist der schwarze Glasflakon in roten Buchstaben mit dem Namen des Herrenduftes "Kokorico" bedruckt. Abgerundet wird das außergewöhnliche Design von einem silberfarbenen Sprühkopf. Auch die Verpackung von Jean Paul Gaultier Kokorico präsentiert sich außergewöhnlich und anders als normal. Der Flakon ist in einer strahlend roten Dose verpackt, die ebenfalls mit dem Namen des Designers und dem des Herrenduftes bedruckt wurde.

Die Werbung

Die Kampagne zu Jean Paul Gaultier Kokorico ist so impulsiv und anregend wie der Duft selbst. Das Gesicht der Kampagne ist das spanische Männermodel Jon Kortajarena, der schon für Labels wie Armani, Tom Ford oder Mango vor der Kamera stand. Der Werbeauftritt zu Kokorico besteht aus einem Werbespot und verschiedenen Anzeigenbildern, die den anziehenden und aufregenden Charakter des Herrenduftes widerspiegeln. Im Werbespot ist das Model beim Stepptanz zu mitreißenden Rhythmen in einem extravaganten Outfit des Stardesigners Jean Paul Gaultier zu sehen. Die Anzeigenbilder zeigen Jon Kortajarena ebenfalls beim Tanz, neben ihm wurde der außergewöhnliche Flakon des Herrenduftes platziert.