alle Preise zzgl. Versandkosten

Ein selbstbewusster Duft

Ein einzigartiger und besonderer Duft: Das ist Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin. Der extravagante und zitrische Herrenduft wurde im Jahr 2008 lanciert und erobert seitdem die Herzen im Sturm. Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin ist ein ungemein erfrischendes Duftspektakel, das die Sinne belebt und für gute Stimmung sorgt. Die Kreation besticht durch ein ungemein harmonisches Zusammenspiel, in dem Zitrusfrüchte und Zedernholz zusammenkommen - was für jede Menge positive und ungebändigte Energie sorgt. Dadurch ist Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin ein Parfum für jede Gelegenheit. Es eignet sich für den Alltag, für die Arbeit, für die Freizeit oder für den Sport. Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin ist unaufdringlich und provozierend zugleich. Das bringt der Duft durch einen ungemein erfrischenden Kopf, der Noten von Bergamotte und Zitrusfrucht enthält, zustande. Im Herzen entfaltet sich hingegen durch Gewürze und Petigrain ein angenehm würziges Aroma, das Lust auf mehr macht. Abgerundet wird der gefragte Herrenduft von Akzenten von Zeder und Guajakholz, die in der Basis die Nase umschmeicheln und die Sinne benebeln. Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin ist ein Duft für Männer, die wissen was sie wollen.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

aller Kunden bewerten
Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ein Duft für den Sommer
Ich habe diesen erfrischenden, zitrusbetonten Duft zum ersten Mal probiert. Ideal für die Jahreszeit. Werde das "Eau de Matin" von J.P. Gaultier gerne wieder bestellen

Die Nase hinter dem Trendduft

Mit dem Duft Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin hat das weltweit angesehene Haus Jean Paul Gaultier uns einen unvergleichlichen Herrenduft geschenkt, der noch heute zu begeistern weiß. Es handelt sich um einen maskulinen Klassiker, der die starken Seiten seines Trägers auf sehr gekonnte Weise unterstreicht. Zu verdanken haben wir diesen Duft jedoch nicht nur dem Haus, sondern auch dem Parfümeur Francis Kurkdjian. Denn er war es, der dem Haus für den Duft Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin seine begabte Nase lieh und diesen kreierte. Doch wer ist der Mann, der sich hinter dem beliebten Klassiker verbirgt? Kurkdjian ist bei Weitem nicht nur der Schöpfer von Düften wie Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin. Er ist heute durch zahlreiche Dufthits in der ganzen Welt bekannt und gefragt. Ihm und seiner Nase haben wir heute mehr als 40 Düfte zu verdanken, die nicht selten Duftgeschichte schrieben. Er arbeitete bereits für namhafte Häuser wie Giorgio Armani, Escada, Dior, Elie Saab, Davidoff und Burberry. Dabei schuf er unter anderem Bestseller wie Mr. Burberry und My Burberry Black, Cool Water Wave für Davidoff, Zen for Men für Shiseido und Green Tea für Elizabeth Arden. Kurkdjians Düfte versprühen meistens Luxus und Lebensfreude. Doch zurück zu dem Mann, dem wir diese Düfte zu verdanken haben: Er wurde 1969 in Paris geboren. Seine Wurzeln liegen jedoch in Armenien. Bevor er seine Leidenschaft für die Kunst der Düfte entdeckte, galt seine Liebe dem Klavier und dem Ballett. Nach einem entsprechenden Studium zog es ihn allerdings in die Duftbranche. In dieser beendete er 1993 eine Ausbildung zum Parfümeur. Im selbigen Jahr schloss sich Kurkdjian direkt dem Hersteller Quest International an, 1995 fand allerdings bereits die erste Zusammenarbeit mit Jean Paul Gaultier statt.

Maskuline Optik, stylisches Design

Der ungemein aromatische Duftstreich Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin weiß mit einer berauschenden Sillage zu überzeugen - jedoch nicht nur mit dieser. Auch sein eher traditionell und kantig gestalteter Flakon, der dennoch sehr stilvoll anmutet, weiß auf ganzer Linie zu begeistern. Die elegant gestaltete, klare und rechteckige Glasflasche ist mit einem schlichten Backsteinmuster verziert, das gewollt an die Wände der Pariser Metro erinnert. Durch das transparente Glas schimmert die Flüssigkeit des Parfums in sanftem Grün hindurch, was für eine harmonische Optik sorgt. Es rundet den Look des Flakons sehr gekonnt ab. Auf diesem findet sich, deutlich sichtbar am oberen Ende und in eleganten, dunklen Buchstaben, der Name des angesehenen Labels. Der Schraubverschluss kommt ganz edel in Schwarz daher und steht so im Kontrast zum dezenten Glas des Flakons. Das lässt diesen nicht nur stilvoll, sondern auch auf sehr zurückhaltende Art und Weise ungemein maskulin wirken.

Eine Pflegeserie für den ganzen Tag

Der Duft Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin richtet sich an selbstbewusste Männer, die wissen, was sie wollen, und die ihre Stärken gekonnt unterstreichen wollen. Die Linie, die den Duft abrundet, beinhaltet jedoch nicht nur das Parfum, sondern auch verschiedenste Pflege- und teilweise auch Make-up-Produkte für den Mann. Aus diesem Grund konzentriert sich auch die Werbekampagne, die den Duft im Jahr 2008 in Szene setzte, nicht nur ausschließlich auf diesen. Hier werden, je nach genutztem Werbeweg, verschiedenste Pflegeschritte beleuchtet. Im Werbeclip, der auf dezente und eher kühle Farben setzt, begleiten wir einen hübschen jungen Mann durch seine morgendliche Pflegeroutine. Im Handtuch bekleidet verlässt er scheinbar die Dusche und trägt im Bad etwas Jean Paul Gaultier Monsieur Eau du Matin Parfum auf. Anschließend greift er zur Rasiercreme und wird seines attraktiven Dreitagebartes wieder Herr. Nun wäscht er sich das markante Gesicht, trägt etwas Pflegecreme auf und startet in den Tag. Im Laufe des Clips begleiten wir ihn auch durch diesen. Wir sehen, wie er erst zuhause, vor einer beeindruckenden Aussicht am Fenster, mit dem Laptop zu arbeiten scheint. Später erfrischt er sich erneut etwas, zieht sich an und scheint ins Büro zu gehen. Der Clip endet schließlich da, wo die Plakate der Kampagne ihren Fokus fanden: am Abend. Denn nachdem der junge Mann nach Hause gekommen ist und sich erneut ausgiebig frisch gemacht hat, überprüft er sein Aussehen final vor einem Spiegel. Genau vor diesem sehen wir das Model auf den Plakaten der Kampagne - in verschiedenen Posen, jedoch blickt es stets selbstsicher und zufrieden mit sich selbst in sein Spiegelbild. Die Plakate sind alle in Grüntonen gehalten und lehnen sich so an das Farbkonzept des Duftes an.