Wunschliste Telefon 022 / 5180121

Ein Duft für die Ewigkeit

Es gibt Düfte, die erobern die Herzen und Nasen von Hunderten über Nacht. Viele von ihnen verschwinden im Laufe der Zeit jedoch langsam, aber sicher wieder von der Bildfläche. Sie werden von neuen und moderneren Düften von ihren Thronen gestoßen. Es gibt jedoch auch Düfte, die scheinen für die Ewigkeit gemacht zu sein. Einer dieser Düfte ist Dior Miss Dior.

Dior Miss Dior gehört zu den Lieblingen von Ikone Christian Dior: Doch er ist bei Weitem nicht der Einzige, der sich noch heute zu dem Duft hingezogen fühlt, der bereits seit 1947 die Sinne betört. Mittlerweile wurde der Klassiker jedoch schon mehr als einmal reformuliert. Zuletzt im Jahr 2017.

Noch heute ist die Kreation Dior Miss Dior einzigartig. Sie ist fesselnd und macht regelrecht süchtig - das tut sie jedoch langsam und mit Bedacht. Möglich macht dies ein ungemein charmanter Kopf, der den Auftakt durch fruchtig-frische Akkorde von Mandarine, Zitrone und rosa Pfeffer gestaltet. Es folgt ein verführerisch blumiges Herz, in dem sich Noten aus Grasse-Rose, Jasminblatt und Damaszener-Rose vereinen. Das Finale des Duftes Dior Miss Dior gestaltet sich hingegen unvergleichlich verführerisch und sinnlich, durch Patschuli und Palisanderholz.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Dadurch ist Dior Miss Dior noch heute ein ungemein ausschweifender Duft, der sich ins Gedächtnis einbrennt.

aller Kunden bewerten
Dior Miss Dior positiv
4 oder 5 Sterne

4,85 von 5 Sternen — basierend auf 42 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sexy Sommerduft
Für mich ist dieser Duft ein Ausgeh-Sommer-Parfum. Dior Miss Dior ist süß, ein bißchen floral, etwas geheimnisvoll (orientalisch und ein wenig bitter) und für meine Empfindung sehr sexy! Ich wurde schon sehr oft darauf angesprochen.
Kommentar von vom
Wunderschöner Duft
Die Seife hat einen wunderschönen anhaltenden, aber in keinster Weise aufdringlichen Geruch. Die Seife ist bei Gebrauch auch schön cremig. Die fühlt sich einfach gut an! Diese Seife ist für Menschen jeden Alters zu empfehlen. Ich habe sie schon mehrmals gekauft!
Kommentar von vom
Toller Duft
Volles Aroma, blumige Note, ein toller Duft für den ganzen Tag. Passt immer zu jedem Anlass eines meiner Lieblingsparfums. Diesen Duft kann ich nur empfehlen!

Mehrere Meister für einen Klassiker

Dior Miss Dior ist ein Damenduft, der Geschichte geschrieben hat. Ein Duft, der Frauen seit mehr als einem halben Jahrhundert durch alle Situationen ihres Lebens begleitet. Das haben wir jedoch nicht nur dem Haus Dior zu verdanken, sondern auch den Schöpfern des beliebten Duftes: das sind in diesem Fall sogar mehrere.

Dior Miss Dior wurde ursprünglich im Jahr 1947 von den beiden angesehenen Parfümeuren Jean Carles und Paul Vacher kreiert. Carles stammte aus Frankreich und kreierte im Laufe seines Lebens und seiner Karriere unter anderem Düfte wie Lucien Lelong Indiscret und Lucien Lelong Taliesin. Zudem stammen die Düfte Dana Tabu, Canoe und Canoe vor Men von ihm. Auch Vager stammt aus Frankreich. Ihm haben wir Damendüfte wie Diors Diorling aus dem Jahr 1963 und auch den Klassiker Arpège von Lanvin zu verdanken. Beide Männer schufen jedoch nicht nur zeitlose Klassiker wie Miss Dior, sondern sollten auch die Parfumwelt prägen - etwa, indem sie als Lehrer fungierten.

Die neueste Auflage des Duftes aus dem Jahr 2017 stammt aus der Feder des Parfümeurs François Demachy. Der lehnte sich zwar merklich an das Konzept des Originals an, verlieh diesem aber einen neuen und modernen Touch. Dennoch ist es nach wie vor die Romantik, die hier voll und ganz im Vordergrund steht. Demachy wird oft und gerne auch als der Herr der Düfte bezeichnet. Er wurde in Grasse und in eine Parfümeursfamilie hineingeboren. Seit dem Jahr 2006 ist er für das namhafte Haus Dior tätig und hat für das Label unter anderem auch Kreationen wie die Düfte Belle De Jour und Addict To Life erschaffen.

Ein schlichtes Design, das zum Kult wurde

Christian Dior hat Dior Miss Dior eigenen Worten nach dafür geschaffen, um jede Frau in exquisite Weiblichkeit hüllen zu können. Dior Miss Dior war das erste Parfum des angesehenen Labels Dior. Auch deshalb war es bei seiner Markteinführung in den 40er Jahren schnell und lange in aller Munde. Doch das Parfum erreichte nicht nur seines Duftes wegen schnell Kultstatus. Der elegante Flakon, der dieses beinhaltet, wusste ebenfalls zu begeistern.

Auch das Fläschchen der Wiederauflage sieht erst einmal recht unscheinbar aus. Das kleine und handliche Behältnis besticht dennoch überwiegend durch Schlichtheit. Der rechteckige Flakon ist in transparentem Glas ausgearbeitet, das den Blick auf die Flüssigkeit des Parfums gewährt. Diese ist heute goldgelb, war jedoch lange Zeit verspielt und verträumt rosa. Der verschnörkelte Schriftzug, der sich auf der Vorderseite des Fläschchens findet, wurde mit viel Liebe zum Detail entworfen. Für einen Hingucker sorgt jedoch auch ein silberfarbenes Schleifchen, das den Flaschenhals schmückt.

Eine lange Werbegeschichte

Nicht nur der Duft Dior Miss Dior hat in puncto Erfolg viel zu erzählen, auch die Werbegeschichte des Duftes ist beeindruckend und umfangreich.

Natalie Portman als wunderschöne „Runaway-Braut“ im neuen Spot von Miss Dior begeistert nicht nur Feministinnen.

In den 40er und 50er Jahren gab es einige ausgewählte Plakate, die überwiegend an Litfaßsäulen oder an Hauswänden zu finden waren. Damals zeigen die Bilder eine Frau, gekleidet in einem langen Kleid, und den Flakon des Duftes. Beides war, wie es für diese Zeiten üblich war, gezeichnet. In den 70er Jahren folgten die ersten Werbefotografien. Diese zeigten mehrere Frauen und einen überdimensionalen Flakon des Duftes.

Heute steht das Haus Dior für aufwendigere Werbekampagnen, in denen meistens namhafte weibliche Stars in die Kamera lächeln. Schon im Jahr 2015 lieh die bekannte Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Natalie Portman (unter anderem bekannt aus "Black Swan") dem Duft Dior Miss Dior ihr hübsches Gesicht. Im damaligen Werbeclip spielte Portman eine Braut, die ihren Zukünftigen vor dem Altar stehenließ.

Im neuen Clip aus dem Jahr 2017 sehen wir Portman ausgelassen das Leben genießen, indem sie von einem Steg bekleidet ins Meer springt oder mit ihrem Geliebten streitet und herumtollt. Ihre Message: "Was würdest Du für die Liebe tun?" Sowohl der Clip als auch die restliche Kampagne, die Portman verführerisch blickend vor einem Rosenbusch oder scheinbar splitternackt in einem Bett zeigt, sind mitreißend, mutig und sinnlich. Dennoch schaffen das Haus und die Macher der Kampagne es, stets den Flakon des Duftes Dior Miss Dior in den Mittelpunkt zu stellen. Etwa, weil diesem das letzte Bild des Clips gehört, weil diese ihn fest in der Hand hält oder aber, weil dieser groß und prägnant vor Portman steht.