Wunschliste Telefon 022 / 5180121
alle Preise zzgl. Versandkosten  ·  Preis des günstigsten Produktes aus der Serie Yves Saint Laurent Black Opium

Yves Saint Laurent Black Opium: Für Frauen, die gern verführen

Opium von Yves Saint Laurent ist wohl im Laufe der Jahre jedem ein Begriff geworden. Dieser absolute Parfumklassiker ist eines der beliebtesten und meistverkauften Parfums für Damen. Eine Kreation, die direkt vom ersten Moment an süchtig macht. Das neue Yves Saint Laurent Black Opium kombiniert die feminine Eleganz des Klassikers mit einem jugendlichen Stil. Es ist eine der erfolgreichsten Neuheiten aus dem Jahre 2014. Der Duft von Yves Saint Laurent Black Opium erfüllt alle Ansprüche, die selbstbewusste Frauen an ein modernes Parfum stellen. Blumig, raffiniert und verspielt soll es sein, aber trotzdem nicht zu aufdringlich. Black Opium erfüllt ganz genau diesen Anspruch.

In den Kopfnoten sorgen Orangenblüten und rosa Pfeffer für eine besonders mystische Aura. Mit Patchouli, Zeder und Vanille wird die Basisnote mit warmen Akzenten abgerundet. Schließlich sorgen Akzente von Kaffee und Jasmin für einen aromatischen Ausklang. Klassische Elemente wurden hier neu gemischt und zu einem modernen Duft kreiert - für alle Frauen, die mehr von einem Duft erwarten.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Mit seiner warmen Aura ist Yves Saint Laurent Black Opium hervorragend für die dunklere Jahreszeit geeignet. Doch je nach Geschmack kann der Duft auch das ganze Jahr über getragen werden. Eine rockiges Parfum für Frauen, die genau wissen, was sie wollen.

aller Kunden bewerten
Yves Saint Laurent Black Opium positiv
4 oder 5 Sterne

4,95 von 5 Sternen — basierend auf 73 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr schöner Duft
Ich liebe diesen Duft, er hält sehr lange bei wenigen Spritzern. Ich werde immer auf dieses Parfüm angesprochen, wenn ich es trage. Der Duft ist sehr sinnlich angenehm, jedoch nicht so stark das er Kopfschmerzen auslöst, dennoch hält er sehr lange, kann ich nur empfehlen.
Kommentar von vom
Love it.
Ich liebe diesen Duft. Es ist mein Parfüm für den Winter. Ich werde auch ständig angesprochen, was das für ein toller Duft ist. Hat etwas orientalisches.
Kommentar von vom
Nicht sehr langanhaltend
Ich hätte gedacht, dass es viel länger zum Geniessen ist, hält aber nicht sehr lang an. Duftet aber sehr angenehm! Versand war super schnell.

Gleich vier Star-Parfumeure kreierten Opium Black für Yves Saint Laurent

Das Parfum Yves Saint Laurent Black Opium wurde von einem ganzen, mehrheitlich weiblichen, Team kreiert. Als einziger Mann war Star-Parfumeur Olivier Cresp bei der Entwicklung des Duftklassikers mit an Bord. Gemeinsam mit seinen Kolleginnen Honorine Blanc, Marie Salamagne und Nathalie Lorson entwickelte er mit Black Opium, nicht weniger als einen Duftklassiker.

Olivier Cresp wurde, wie viele in seiner Branche, in Grasse geboren. Seine Familie betrieb ein Unternehmen, das auch mit Aromastoffen handelte, so wuchs Cresp bereits mit Düften auf. Später studierte er in den USA und stieg beim Schweizer Duftstoffhersteller Firmenich ein. Im Laufe seiner Karriere entwickelte er so erfolgreiche Essenzen, wie Duft La Tentation de Nina von Nina Ricci.

Seine Kollegin Honorine Blanc zeichnet sich für so bekannte Parfums wie den neusten Juicy Couture Duft Couture Couture, den aktuellen Cacharel-Duft Scarlett und den neusten Bath & Body Works-Duft Twilight Woods verantwortlich. Die Französin ist dabei vor allem für ihre Stilbrüche bekannt. Auch Stars wie Sarah Jessica Parker, Paris Hilton und Usher griffen auf ihre Fähigkeiten zurück und ließen sich von Blanc persönliche Parfums entwerfen.

Auch Nathalie Lorson wuchs in Grasse auf. Nach dem Abitur beschloss die Französin, an der Hochschule für angehende Parfümeure bei Roure eine Ausbildung zu absolvieren. Danach stieg auch sie bei International Fragrances & Flavors (IFF) ein, ging später zu Firmenich. Zu ihren bekanntesten Düften zählen Place Vendome von Boucheron, Encre Noire Sport von Lalique und Black Extreme von Mandarina Duck.

Die Vierte im Bunde, Marie Salamagne, entwickelte ebenfalls bekannte Düfte für große Marken. So zählen neben Yves Saint Laurent Black Opium, Giorgio Armani Privé La Femme Nacre, Jaguar Fresh Verve Man und Woman und Kendo Tokyo by Kenzo zu ihren Erfolgen.

So mystisch der Duft, so geheimnisvoll ist auch der Flakon von Black Opium

Der Flakon von Yves Saint Laurent Black Opium fällt mit einer außergewöhnlichen Optik auf. So denkt man, das Glasfläschchen sei erst mit schwarzem Lack bepinselt und danach mit Sand bearbeitet worden. Obwohl die Oberfläche dadurch anders aussieht als gewohnt, lässt sich die moderne Glitzeroptik wunderbar anfassen. In der Mitte ist in schwarzer Schrift, auf klarem Glas deutlich der Name des Parfums zu lesen.

Ebenfalls ein schöner Effekt ist, dass die Farbe der Essenz in einem bräunlichen Orange durchscheint. Ansonsten ist der Yves Saint Laurent Black Opium Flakon mit seinen klaren Linien und der eckigen Form sehr traditionell gestaltet.

Auch die Verschlusskappe wurde in dezentem Schwarz gehalten, sodass die Aufmerksamkeit des Betrachters einmal mehr auf die Mitte des Behältnisses und damit den Schriftzug gelenkt wird. Eine sehr mystische Optik, die neugierig macht auf die Essenz, die in dem Yves Saint Laurent Black Opium Flakon schlummert.

Die Pointe kommt am Schluss: Der Clip von Yves Saint Laurents Opium ist pure Rebellion

Der Werbespott von Yves Saint Laurent Black Opium vereint alles, was das Parfum aussagt. Eine Frau erwacht allein in ihrem Bett, wirft sich den Mantel über und rennt durch die Nacht. Nach einer gefühlten Ewigkeit trifft sie endlich auf ihren Liebsten, der schon sehnsüchtig auf sie wartet. So ist die „Black Opium“-Frau: Selbstbewusst und immer bereit, eingetretene Pfade zu verlassen.

Der Yves Saint Laurent Black Opium Spot reiht ein intensives Bild an das andere und löst am Ende die Geschichte auf. Nicht die großen Gefühle ließen die junge Dame zu ihrem Herzblatt eilen. Er hatte das Parfum mitgenommen – aus diesem Grund läuft sie ihm nach. Eine Szene, so provokant und rockig wie der Duft selbst. Yves Saint Laurent Black Opium ist lauter als seine Vorgänger und erregt noch mehr Aufmerksamkeit.

Deshalb setzt auch die Werbekampagne nicht auf verträumte Romantik, sondern die selbstbewusste, freie Seele einer Frau. Zwischen Tradition und Rebellion – die Entwickler des Duftes haben alle Klischees über Bord geworfen und damit ein Meisterwerk kreiert, dass keiner so schnell vergessen wird. Die Reaktion der jungen Frau im Clip ist daher umso verständlicher. Auf ihr Yves Saint Laurent Black Opium will keine Frau verzichten.