Ein unvergesslicher Duft

Der verführerisch blumige Duft Yves Saint Laurent Mon Paris Couture ist die intensive und hingebungsvolle Liebe, in einer Flasche gefangen. Es war nichts Geringeres als eines der stärksten Gefühle, die als Interpretation für den erfolgreichen Duft diente. Hier kommen ein Hauch Chypre mit floralen Noten zusammen, die sich für die moderne Frau von heute entfalten. Die Frau, die sich nicht davor scheut, romantisch und leidenschaftlich und dennoch selbstbewusst zu sein. Die Frau, die ein Leben auf der Überholspur führt und ihre Freiheit einfordert - ohne auf Konventionen und Grenzen zu achten. Das Parfum Yves Saint Laurent Mon Paris Couture stößt die strengen Regeln unserer modernen Gesellschaft beiseite: Indem es diese durch eine einzigartig chypre-florale Sillage ganz gekonnt auf den Kopf stellt. Eine Sillage, die sich nur augenscheinlich unter anderem durch dominierende Noten von Grapefruit im Kopf, Stechapfel im Herzen und Rose im Ausklang eher schlicht zusammensetzt. Hier ist es die außergewöhnliche Mischung, in der sich diese Akzente einander ergeben und zu einem unvergesslichen Duft verschmelzen. Ein Duft, der sich an lebenslustige Frauen richtet, die jede Gelegenheit, die ihnen das Leben auf ihrem Weg bietet, direkt und ohne zu zögern beim Schopfe packen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Drei Nasen für einen meisterhaften Duft

Ein einzigartiger Duft, wie es das Parfum Yves Saint Laurent Mon Paris Couture ist, benötigt natürlich auch eine kreative Nase, die sich diesem mit viel Hingabe widmet. Eine oder auch mehrere Nasen, wie es bei diesem Parfum der Fall war. Denn Yves Saint Laurent Mon Paris Couture haben wir gleich drei Parfümeuren zu verdanken, die alle als Meister ihres Fachs gelten. Auch hier zeigt sich, wie so oft bei der Entstehung eines meisterhaften Duftes, dass viele Köche eben nicht immer den Brei verderben. Die drei Parfümeure Dora Baghriche-Arnaud, Olivier Cresp und Harry Frémont, die sich hinter der verführerischen Sillage des Parfums Yves Saint Laurent Mon Paris Couture verbergen, haben mehr als nur gute Arbeit geleistet. Es ist ihnen gemeinsam gelungen, einem Gefühl wie der Liebe einen Duftcharakter zu verleihen. Jedoch sollte dies nicht verwundern. Wie bereits erwähnt, gehören die drei Parfümeure zu den einflussreichsten unserer Zeit. Sie alle haben bereits mit zahlreichen namhaften Häusern zusammengearbeitet und viele Duftklassiker kreiert. Dora Baghriche-Arnaud wurde in Algerien geboren, wuchs aber in Frankreich auf. Dort verschlug es sie schnell in die Welt der Düfte. Sie arbeitete bereits mit namhaften Häusern wie Versace und Salvadore Ferragamo zusammen. Zudem schuf sie den edlen Duft Caligna für das Luxushaus L'Artisan, das eine Hommage an Grasse, die Stadt der Düfte, ist. Olivier Cresp wurde in Grasse und in eine Parfümeursfamilie hineingeboren. Er arbeitet für den bekannten Dufthersteller Firmenich und hat Düfte wie den Klassiker Angel von Thierry Mugler, Elle für Yves Saint Laurent und Gloria für Carachel kreiert. Jedoch muss sich auch Harry Frémont in dieser Reihe nicht verstecken. Er arbeitete bereits für Häuser wie Vera Wang und gewann unter anderem mehrere Fifi Awards und den Preis als der Parfümeur des Jahres 2017 von der The Fragrance Foundation. Ihm haben wir Bestseller und Klassiker wie Calvin Kleins CK One und Avons Femme zu verdanken.

Ein gewitzt-eleganter Designstreich

Der Flakon des Damenduftes Yves Saint Laurent Mon Paris Couture präsentiert sich ungemein und unverkennbar feminin. Seine elegant geschliffene Form erinnert zum einen an einen Edelstein, zum anderen aber auch an die Schönheit der Weiblichkeit. Unterstrichen wird diese durch die rosafarbene Duftkomposition, die sich im Innern des Flakons befindet. Da dieser aus transparentem Glas gefertigt ist, behindert nichts den Blick auf diese. Auch nicht der hübsche, ebenfalls transparente Verschluss, der wie eine wunderschöne Krone auf dem Flakon thront. Für ungemein viel Eleganz und minimale Verspieltheit zugleich sorgen eine schwarze Schleife, die um den Flakonhals herum gebunden ist, und das goldene Logo des angesehenen und luxuriösen Hauses Yves Saint Laurent. Gemeinsam lassen sie den Flakon allerdings nicht nur ungemein edel wirken, sondern verleihen ihm auch optisches Selbstbewusstsein - was wiederum auch im rundum gewitzten Design den Duftcharakter des Parfums Yves Saint Laurent Mon Paris Couture unterstreicht und hervorhebt.

Ein Duft und eine Kampagne voller Leidenschaft

Ein Duft, so intensiv, hingebungsvoll und verführerisch wie die Liebe: Das hat das gleichnamige Haus mit dem Duft Yves Saint Laurent Mon Paris Couture geschaffen. Natürlich ist es auch die Liebe, die die Luxusmarke in der gesamten Werbekampagne des Duftes in den Mittelpunkt stellt. Die Kampagne des Duftes Yves Saint Laurent Mon Paris Couture hat es in sich. Sie ist nicht nur ungemein heißblütig und leidenschaftlich, sondern auch sehr umfangreich und abwechslungsreich. Sie widmet sich noch etwas, was sowohl mit der Liebe als auch mit dem Duft Yves Saint Laurent Mon Paris Couture zu tun hat: Der Stadt der Liebe, nämlich Paris. Die beiden Gesichter der Kampagne sind das schöne kanadische Model Crista Cober und der attraktive französische Schauspieler Jeremie Laheurte. Die Beiden sehen wir als Liebende gemeinsam, meistens eng umschlungen, an den verschiedensten Orten in Paris. Mal geben sie sich ihrer Leidenschaft auf den Dächern der Stadt hin, mal in den Straßen oder auch mal in Hotelzimmern - vor offenen Fenstern mit wehenden Vorhängen. Dabei sind beide Models jedoch stets komplett bekleidet. Auf nackte Haut setzt das Haus hier also nicht, sondern eher auf innige Küsse, intime Berührungen und tiefe Blicke. Die luxuriöse Marke Yves Saint Laurent setzt bei der Kampagne des Parfums Mon Paris Couture, die unzählige Clips und Motive für Poster und Werbeanzeigen umfasst, natürlich auf noch etwas: die Schönheit der Stadt Paris. Egal wo genau sich Cober und Laheurte befinden, im Hintergrund ist stets eine Sehenswürdigkeit der Stadt oder aber deren beeindruckend schöne Skyline zu sehen. Dadurch ist die Kampagne ebenso leidenschaftlich und hingebungsvoll, wie der Duft, den sie bewerben soll.
Paris entdecken: Die Kampagne zu Yves Saint Laurent Mon Paris Couture, 2018.