Wunschliste Telefon 022 / 5180121
alle Preise zzgl. Versandkosten  ·  Preis des günstigsten Produktes aus der Serie Giorgio Armani Code Homme

Code Homme: Ein orientalisch-würziger Duft aus dem Hause Armani

Dieser Code ist der Schlüssel zum Herzen einer Frau: Giorgio Armani Code Homme duftet so verführerisch, dass er Männerherzen höher schlagen lässt und Frauen seit Jahren reihenweise betört. Das schon 2004 lancierte Herrenparfum hat sich inzwischen längst zu einem der Klassiker unter den Männerdüften gemausert. Zum Erfolgsgeheimnis der Kreation gehören unter anderem die edlen orientalischen Noten, die der Essenz beigemischt wurden. Ein spannender Mix aus Coolness und Sinnlichkeit.

Frische Zitrone vereint sich bei Giorgio Armani Code Homme mit zarter Bergamotte. Was für ein spannender Auftakt in der Kopfnote. Die Herznote glänzt mit einem wunderbar würzigen Charakter. Hier treffen Sternanis und Olivenbaumblüte aufeinander. Mit Tabak, Leder und Tonkabohne klingt Giorgio Armani Code Homme würzig und warm aus - und dabei wird eins klar: Dieser Duft ist etwas für den wahren Gentleman, der hin und wieder auch mal das wahre Abenteuer sucht.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Dieses Parfum wird sein treuer Begleiter sein und die spannenden Augenblicke des Lebens in noch spannendere verwandeln. Ein verführerischer Duft in einer nachtblauen Flasche. Eine Kombination auf höchstem Niveau!

aller Kunden bewerten
Giorgio Armani Code Homme positiv
4 oder 5 Sterne

4,95 von 5 Sternen — basierend auf 40 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
immer wieder
Mein Mann benutzt es seit der Markteinführung und hat bis heute keine bessere Alternative für ihn gefunden. Die Note ist männlich aber nicht zu herb, etwas holzig und sinnlich.
Kommentar von vom
Geschenkset Armani Code
Das Set von Armani Code ist einfach phantastisch vom Duft her und ich kann es nur weiterempfehlen! Es hat einen etwas süss-herben Duft und ist für den sportlichen wie für den eleganten Mann angebracht!
Kommentar von vom
Super Deo!
Hält den ganzen Tag an, riecht total geil. Auf der Brust und am Hals auch wie das Parfüm nutzbar. Immer wieder!

Zwei Star-Parfumeure setzten mit der Entwicklung von Armani Code Homme Maßstäbe

Giorgio Armani Code Homme gehört zu den Klassikern schlechthin. Kreiert wurde der Giorgio Armani Code Homme von den Parfumeuren Antoine Maisondieu und Antoine Lie. Antoine Maisondieu wurde, wie viele seiner Kollegen in Grasse, Frankreichs Hauptstadt der Düfte, geboren. Anfangs sah es für den Franzosen so aus, als würde er trotzdem einen ganz anderen Weg einschlagen.

Maisondieu studierte erstmal Rechtswissenschaften, bevor er sich dann doch für eine Laufbahn als Parfumeur entschied und sein Handwerk an der Parfumerie-Schule von Roure lernte. Danach heuerte der Duft-Designer beim Aromahersteller Givaudan an. Inzwischen hat er viele erfolgreiche Parfums für große Marken wie Burberry, Comme des Garcons, Lanvin und Moschino entworfen. Eine beeindruckende Karriere für einen ehemaligen Rechtswissenschaftler.

Maisondieus Kollege Antoine Lie, der zweite Schöpfer von Giorgio Armani Code Homme, wuchs im französischen Strasbourg auf und studierte, wie es für viele seiner Zunft üblich ist - erstmal Chemie. Dann ging der Franzose nach Grasse und ließ sich bei Givaudan zum Parfumeur ausbilden. Danach ging es für Lie mit der Karriere steil bergauf. Beruflich pendelte er fortan zwischen Frankreich und den Vereinigten Staaten und entwickelte gemeinsam mit einem Team so berühmte Düfte wie Armani Code und Crystal Noir.

Während ihrer gemeinsamen Arbeit beim Kreieren von Giorgio Armani Code Homme ergänzten sich Antoine Maisondieu und Antoine Lie auf eindrucksvolle Art und Weise. Beide harmonierten so gut, dass am Ende ein einzigartiger Duft herauskam, der sich schnell zum Verkaufsschlager entwickelte und Designer Giorgio Armani einmal mehr zum König in der Riege der schneidernden Parfumhersteller machte. Mit Giorgio Armani Code Homme haben er und seine Parfumeure in den vergangenen zehn Jahren Geschichte geschrieben. Dieser Duft hat Maßstäbe gesetzt, an denen sich alle weiteren messen lassen müssen.

Der Flakon von Armanis Code Homme erinnert an das Revers eines Smoking Jackets

Giorgio Armani ist nicht umsonst einer der erfolgreichsten Designer der vergangenen Jahrzehnte. Seine Entwürfe glänzen mit ganz viel Stil und jeder Menge Coolness. Kein Wunder also, dass auch die Flakons seiner Düfte zu den Besten gehören. Auch das Parfum Giorgio Armani Code Homme glänzt mit einem edlen Erscheinungsbild.

Wie eine schlanke Statue wirkt das Glasfläschchen, das in der Mitte seine schmalste Stelle hat. Am oberen und unteren Ende ist der Flakon jeweils am breitesten. Wunderschön auch die Farbe des Behältnisses. Giorgio Armani Code Homme überzeugt optisch in einem wunderbar geheimnisvollen Dunkelblau mit einer starken Tendenz ins Schwarze. So erinnert der Flakon an die Revers von Armanis Smoking-Jacken.

Auf dem Zerstäuber steckt eine Verschlusskappe, in gleicher Farbe, leicht mattiert. Ein spannendes Detail: Durch das dicke Glas des Fläschchens schimmert die Parfumflüssigkeit leicht hindurch. In grauen Buchstaben steht am unteren Ende der Name des Duftes – Giorgio Armani Code Homme. Ein schlichter Schriftzug, der fast schon von Understatement zeugt. Aber ein Parfum, das so erfolgreich ist, muss auch nicht mit Bling Bling überzeugen.

Hollywoodstars und Supermodels standen schon für Code Homme vor der Kamera

Die Darsteller im aktuellen Werbespot für Giorgio Armani Code Homme sind das schwedische Supermodel Mini Anden und ihr Partner Enrique Palacios aus Venezuela. Mini Anden stand bereits für viele bekannte Modedesigner wie Calvin Klein, Donna Karan, Louis Vuitton, Gucci und Hugo Boss vor der Kamera. Enrique Palacios war schon in Spots von Tommy Hilfiger und Dolce & Gabbana zu sehen. Auch die Musik, von der die Werbekampagne zu Giorgio Armani Code Homme begleitet wird, ist hochkarätig. Der Luxuskonzern wählte für den Männerduft eine Adaption des Klassikers „One Night in New York City“ aus.

Armani Code - Kendra Spears und Domenique Melchior überzeugen in Schwarz-Weiß.

Im Spot für Giorgio Armani Code Homme begegnen sich beide Darsteller auf einer Party. Sie sind edel in schwarzen Abendroben gestylt. Nachdem Mini Anden in ihrer Rolle den Raum betreten hat, schauen sich beide tief in die Augen. Es kommt zu einer sinnlichen Berührung. Die Kamerafahrt endet mit einem Blick in das Gesicht von Palacios. Im Abspann erscheint der schwarze Armani Code Flakon zusammen mit dem Slogan „Der ultimative Code der Verführung“.

Doch auch schon Hollywoodstar Chris Pine lieh Giorgio Armani Code Homme sein Gesicht. Der Schauspieler ist aus Filmen wie „Plötzlich Prinzessin“ bekannt. Für Giorgio Armani Code Homme wird er als sinnlicher Verführer in Szene gesetzt, der in der Drehtür eines Hotels einer wunderschönen Frau begegnet. Sie vernimmt seinen verführerischen Duft und erkennt ihn auch noch Szenen später daran wieder. Am Ende lädt sie der geheimnisvolle Fremde in sein Auto ein.