Wunschliste Telefon 022 / 5180121

Eine holzig-grüne Duft-Kreation

Mit Giorgio Armani Eau de Cedre hat Giorgio Armani im Jahr 2015 ein erfrischendes, holzig-grünes Eau de Toilette für Herren lanciert. Schon auf den ersten Blick macht der Flakon deutlich, um welche Duftfarbe es sich handelt. Ein Wunsch, der von der Parfümeurin Mathilde Bijaoui geschickt und mit viel Gefühl umgesetzt wurde. Sie mischte dezente maskuline Akkorde mit frischen und würzigen Noten und erschuf mit Giorgio Armani Eau de Cedre nicht nur ein Eau de Toilette für Herren. Sie nahm das Original Eau Pour Homme von Armani und gab ihm sowohl ein neues Gewand als auch eine neue Seele. Giorgio Armani Eau de Cedre begeistert Freunde des Labels und schafft gleichzeitig neue Bekanntschaften.
In der Kopfnote finden sich Bergamotte, Zitronen und Veilchenblätter. Kreuzkümmel, Kardamom und Salbei geben die würzige Herznote vor. Schwarzer Tee rundet Giorgio Armani Eau de Cedre in der Basis, zusammen mit weicher Zeder und edlem Wildleder, ab.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Mit Giorgio Armani Eau de Cedre wollte das Label einen Duft kreieren, der im Beruf ebenso passt, wie in der Freizeit oder bei einem eleganten Dinner. Giorgio Armani Eau de Cedre ist präsent, aber nicht aufdringlich, hat eine sehr gute Sillage und Haltbarkeit.
aller Kunden bewerten
Giorgio Armani Eau de Cedre positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 7 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Top Parfum
Als Armani-Liebhaber muss man einfach diesen Duft mögen. Mir gefallen die würzigen Duftnoten. Für den Abend und tagsüber zu empfehlen.
Kommentar von vom
Toller dezenter Duft
Ich benutze diesen Duft schon sehr lange. Wer etwas nicht zu aufdringliches mag ist bei diesem dezenten Duft genau richtig.
Kommentar von vom
Ein sehr schöner Duft
Das Äußere der Flasche hätte mich nie angesprochen. Aber nachdem ein Vertreter mehrfach mit diesem Duft bei uns ins Büro kam, war ich hin und weg. Meinem Mann steht dieser Duft auch sehr gut.

Die Schönheit kennt sich aus

Mathilde Bijaoui ist eine intelligente, gefühlvolle und wunderschöne Frau, deren Aussehen auch zu einem Model oder einem Filmstar passen würde. Doch die Verantwortliche für Giorgio Armani Eau de Cedre entschied schon im ganz zarten Teenageralter, dass sie eigentliche lieber Parfümeurin werden möchte. Dies erklärte sie den verblüfften Eltern, nachdem sie mit ihnen die berühmte Osmothèque in Versailles besucht hatte. Für Liebhaber von Düften ist die Osmothèque in Versailles eine weitaus größere Sehenswürdigkeit als das weltberühmte Schloss. Denn die Osmothèque bewahrt die Rezepte von Düften, und zwar von allen Düften, derer man habhaft werden kann. Sogar jahrtausendealte Rezepte von Duftkreationen befinden sich dort. Der Besuch macht es für Mathilde Bijaoui einfach, ihren Berufswunsch auszudrücken, sie wollte Parfümeurin werden. So besuchte sie die entsprechenden Schulen und arbeitete danach für verschiedene große Labels, wie Mane oder IFF.
Aus ihrer kreativen Ader stammt nicht nur Giorgio Armani Eau de Cedre. Sie entwickelte mehr als 40 herausragende Parfums, und es werden mit Sicherheit noch viele mehr. Sie arbeitete unter anderem für bdk Parfums, Charriol, Penhaligon's, Roberto Cavalli, Etat Libre d'Orange oder Dsquared². Mathilde Bijaoui mag frische Komponenten, die sie gerne mit aromatischen oder auch würzigen Akkorden mischt. Obwohl sie ihrer Linie immer treu bleibt, so steht für sie doch der Wunsch des Labels im Vordergrund. Sie beschäftigt sich eingehend mit der Geschichte des zukünftigen Duftes, und formt so ein Bild dessen in ihrem Kopf. Dazu gibt sie den Düften gedankliche Farben, die miteinander harmonieren müssen. Auch Giorgio Armani Eau de Cedre entstand so, was bei Freunden leichter Düfte für absolute Begeisterung sorgt.

Künstlerinnen unter sich

Die Duft-Künstlerin Mathilde Bijaoui kreierte Giorgio Armani Eau de Cedre, die Designerin Rozenn Mainguene den Flakon. Sie war verantwortlich für den Original-Flakon von Armani Eau Pour Homme, dessen Design auch für Giorgio Armani Eau de Cedre herangezogen wurde. Die geraden Linien des Flakons, die nach oben schräg zulaufen, lassen den Flakon wie ein Haus wirken. Der schwarze Verschluss ist kreisrund und im unteren Bereich mit silbernen Linien verziert. Die gleichen Linien finden sich auch am Boden des Flakons, wo sie sowohl die Standfestigkeit als auch die Eleganz betonen. Die weiße Schrift, groß Armani, klein darunter Giorgio Armani Eau de Cedre, betont ebenfalls die Zeitlosigkeit des Flakons. Er beweist, wie gut Rozenn Mainguene ihr Handwerk versteht und dass ein Flakon durch das Befüllen mit einem grünen Duft so ganz anders wirkt und aussieht. Sie kreierte den Flakon für die Männerhand, in welcher dieser sich so wohlfühlt wie die Männerhaut von Giorgio Armani Eau de Cedre begeistert ist.

Eleganz braucht keine Kampagne

Das Label Giorgio Armani ist weltberühmt, es hat große Kampagnen nicht nötig. Im Fall von Giorgio Armani Eau de Cedre verließ sich das Label auf die Mundpropaganda und der Erfolg des Duftes gibt Armani Recht. Der Branchenriese L'Oreal vermarktet das Eau de Toilette und zusammen mit Armani entschied man, nur eine Fotokampagne zu machen, in der der Flakon im Vordergrund steht. Man wollte so verhindern, dass bestimmte Gesichter und Typen mit dem Duft assoziiert werden, denn Giorgio Armani Eau de Cedre ist für alle Männer, die gerade im Sommer etwas Leichteres bevorzugen.
Die frische, grüne, holzige Präsenz wird oft mit Tee, der auf Zedern fällt, verglichen, in Anlehnung an den berühmten Roman "Schnee, der auf Zedern fällt". Tatsächlich zeigen sich der Tee, die Zeder und der aromatische Lederduft recht deutlich, aber dennoch unerwartet leicht. Giorgio Armani Eau de Cedre ist ein wundervoller Duft, der sich immer und überall tragen lässt, tagsüber ebenso wie abends, auf der Geschäftsreise oder bei romantischen Stunden zu zweit. Denn die Präsenz von Giorgio Armani Eau de Cedre bietet eine verführerische Leichtigkeit an, die einfach begeistert.
Das Label selbst sagt über das Herren Eau de Toilette, dass es die Quintessenz des Armani Stils ist. Ob man die Mode und die Accessoires von Giorgio Armani mag, ist völlig unerheblich für die Leidenschaft, mit der sich die Düfte des Labels bemerkbar machen und auch die Männer überzeugen, die sonst mit Armani gar nichts anfangen können. Schließlich kann man Giorgio Armani Eau de Cedre immer tragen, wenn einem danach ist, im Winter wie im Sommer, im stressigen Alltag hilft es einen kühlen Kopf zu bewahren und es eignet sich auch gut für einen Abend im Club.