Wunschliste Telefon 022 / 5180121

Ein edler Duft für die Männerwelt

Im Jahr 2016 lancierte das italienische Label den Herrenduft Giorgio Armani Code Profumo. Der süß-würzige Duft wird mit einer Kopfnote aus grünen Mandarinen und grünen Äpfeln eröffnet. Durch eine Prise feinen Kardamoms entsteht eine fruchtige Würze, die für das gewisse Etwas sorgt. Die Herznote ist ebenfalls würzig, mit sanftem Muskat, frischem Lavendel und fruchtiger Orangenblüte. Maskulin mit einer dezenten Süße stellt sich die Basis vor, indem sie Tonkabohnen, Amber und aromatisches Leder mischt. In dieser Kombination ist Giorgio Armani Code Profumo ein wundervolles Winterparfum, das sich mit einer angenehmen, harmonischen und maskulinen Präsenz zeigt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Allerdings ist er nicht für jeden Tag geeignet, das Herrenparfum ist eher für die besonderen Anlässe oder romantische Stunden zu zweit gedacht. Kreiert für moderne Männer, die ihre maskuline Seite nicht provokant in den Vordergrund stellen, sondern diese ganz natürlich ausstrahlen, kommt auch der Duft ohne Provokation aus. Als Flanker von Armani Code aus dem Jahr 2004 ist Giorgio Armani Code Profumo eine wirklich gelungene und edle Mischung. Haltbarkeit und Sillage von Giorgio Armani Code Profumo liegen weit über dem Durchschnitt, was den Duft zum perfekten Begleiter für die ganze Nacht macht.
aller Kunden bewerten
Giorgio Armani Code Profumo positiv
4 oder 5 Sterne

4,88 von 5 Sternen — basierend auf 25 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Super toller Duft
Das Parfum ist super toll! Ein wunderbarer Duft, welcher nicht zu sehr aufträgt. Für besondere Tage genau das Richtige! Einer meiner Lieblingsdüfte von Giorgio Armani.
Kommentar von vom
Der Glorreiche
Perfekter Duft, tolle Note, eines der Besten von Armani, sollte man unbedingt haben, ein Muss unterm Weihnachtsbaum, also gleich bestellen, nicht länger warten.
Kommentar von vom
Toller Duft
Ein toller, angenehmer Duft mit einer ganz besonderen Note. Ich wurde schon ein paar mal gefragt, welches Parfum ich benutze und empfehle den Duft immer weiter.

Bekannt oder unbekannt, auf jeden Fall erstklassig

Es gibt mehr als 170 verschiedene Düfte von Armani, darunter natürlich auch das 2016 lancierte Giorgio Armani Code Profumo. Welcher der vielen Parfümeure mit denen Armani bereits gearbeitet hat, Code Produmo schuf, ist jedoch nicht bekannt. Über 40 verschiedenen Parfümeure, darunter weltberühmten Namen wie Carlos Benaïm, Francis Kurkdjian, Alberto Morillas, Nathalie Lorson oder Jean-Claude Ellena gehören ebenso dazu wie eher unbekannte Parfümeure. Namen wie Anni Buzantin, Mathilde Bijaou, Ron Winnegrade, Yves Cassar oder Serge Majoullier stehen ebenfalls auf der Liste.
Antoine Lie und Antoine Maisondieu entwarfen zusammen den Originalduft Armani Code im Jahr 2004. Für Armani Code pour Femme wiederum waren Carlos Benaïm, Dominique Ropion und Oliver Polge tätig. Jacques Cavallier-Belletrud ist der Parfümeur von Armani Code Sport.
Doch ob einer dieser Parfümeure auch Giorgio Armani Code Profumo kreiert, weiß man nicht, weil das Label diese Information nicht mitteilt. Auf jeden Fall wird deutlich, dass man sich bei Armani nicht unbedingt an die Regel des "Erprobten und Erfolgreichen" hält. Warum denn auch, schließlich gibt es noch so viele Düfte zu kreieren und erleben.
Vermarktet wird Giorgio Armani Code Profumo von L'Oréal, wo man sich stets größte Mühe gibt, den passenden Parfümeur zu finden, wenn ein neuer Duft lanciert wird. Wichtiger als große Namen sind dabei die Leidenschaft, die Hingabe und das Talent des jeweiligen Parfümeurs. Deshalb lesen sich die Namen der Parfümeure von Armani wie eine gute Mischung aus weltbekannten Nasen und aufsteigenden Talenten, von denen man in der Zukunft noch viel hören, beziehungsweise riechen, wird. Giorgio Armani Code Profumo zeigt, wie elegant und zugleich sexy ein maskuliner Duft sein kann und ist ein Beweis für die Kunst des, leider unbekannten, Parfümeurs.

Eine bekannte Form

Der schlanke Flakon von Giorgio Armani Code Profumo ist seit beinahe 20 Jahren im Repertoire von Armani. Tailliert wie ein elegantes Outfit, taucht der Flakon erstmals im Jahr 1999 bei dem Damenduft Mania for Women auf. Der Designer Fabien Baron wird 2002 bei der gleichen, nur leicht kürzeren, Form von Mania genannt.
Fabien Baron treibt seit mehr als 30 Jahren die Schönheitsindustrie mit neuen Ideen und Visionen an. Seine bahnbrechenden Designs werden auf der ganzen Welt gefeiert, so dass sich sein Portfolio liest wie das Who is Who der großen und bekannten Namen aus der Mode- und Showbranche. Doch er kreiert nicht nur Flakons, wie den von Giorgio Armani Code Profumo, sondern hat auch eine eigene Möbellinie, in der er sich ausleben kann. Zahlreiche Designpreise zeichnen seine Arbeit und Kreativität aus, die auch nach über 30 Jahren ungebrochen ist. Abgesehen von dem Giorgio Armani Code Profumo Flakon hat Fabien Baron auch den Flakon von Acqua di Gio für Armani entworfen.

Sexy und elegant

Der Clip von Giorgio Armani Code Profumo stellt sich edel, sinnlich und sexy vor. Der Darsteller des Clips ist der bekannte Schauspieler Chris Pine. Er läuft zu dem Song "Destinations" von Gestaffelstein, einem französischen DJ, durch eine Villa.
Alle Menschen um ihn herum sind in edle Abendgarderobe gekleidet, er selbst trägt zwar Hemd und Jackett, verzichtet aber auf eine Krawatte oder Fliege. Die obersten Knöpfe des Hemdes sind geöffnet und verströmen so den Duft von Giorgio Armani Code Profumo. Eine hübsche Brünette wirft ihm einen verlangenden Blick zu, das er mit der Andeutung eines Lächelns zur Kenntnis nimmt, während er weitergeht. Eiswürfel bewegen sich im Glas wie bei einem Beben. Als nächste verfällt eine bezaubernde Asiatin dem Duft und dem Mann und starrt ihn an. Sein Lächeln wird etwas stärker, als er dennoch weitergeht. Eine große schlanke Frau steht mit dem Rücken zu ihm in einem Raum, in dem viele Leuchtkugeln von der Decke hängen. Sie wirft ihm über die Schulter einen Blick zu, als wäre sie überrascht ihn zu sehen. Seine Schritte verlangsamen sich, dann geht er weiter auf sie zu. Beide werfen sich intensive Blicke zu, bis sie direkt voreinander stehen und sich beinahe küssen. Die Lichtkugeln explodieren und mit einem sanften Lächeln fragt Chris Pine "Hast du etwas gehört?" Der Flakon von Giorgio Armani Code Profumo wird eingeblendet.
Die klare Botschaft des Clips lautet, dass Giorgio Armani Code Profumo ein unglaublich verführerischer Duft ist. Er ist einfach perfekt für alle Männer, die sich ihrer selbst und ihrer Ausstrahlung bewusst sind. Der Mann der diesen Duft trägt, punktet durch sein selbstsicheres Auftreten, verführt gerne, lässt sich aber auch ebenso gerne selbst verführen.