Wunschliste Telefon 022 / 5180121

Bvlgari Omnia Amethyste - Sommerdüfte, funkelnd wie ein Edelstein

Das glamouröse Damenparfum Bvlgari Omnia Amethyste aus dem Jahr 2007 lädt ein in einen eleganten Sommergarten, in dem die glitzernden Tautropfen auf den frischen Blüten einen faszinierenden Zauber verbreiten. Der blumig-frische Duft ist inspiriert durch einen fein geschliffenen Amethyst, dessen kristalline Struktur das Sonnenlicht in unendlichen vielen Facetten reflektiert.
Das Parfum eröffnet mit einer einzigartigen Reminiszenz an einen strahlend frischen, belebenden Sommermorgen. Ein spritziger Akzent von pinker Grapefruit wird eingehüllt in aromatische Noten von grünem Pflanzensaft. Sie verleihen dem Duft Wärme und Tiefe zugleich. Das Herz des Parfums gehört einem intensiven Akkord kostbarer Blüten. Ein Bouquet aus anmutiger, stolzer Iris und betörend duftender, taufrischer weißer Rose verströmt den unwiderstehlichen Charme femininer Eleganz. Nachklänge der frischen Kopfnote fügen einen Hauch beschwingter Leichtigkeit hinzu. Bvlgari Omnia Amethyste macht Eleganz auch zum Thema seiner Basis. Ein holziger Akkord nimmt die Blütendüfte subtil in sich auf und lässt sie sanft umhüllt ausklingen. Eine zauberhafte Note von süß-würzigem Heliotrop, die einen Hauch von Vanille mit sich bringt, fügt dem Dufterlebnis eine Nuance Sinnlichkeit hinzu.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Heliotrop fügt sich noch aus einem weiteren Grund wunderbar ins Bild. Der grüne, mit vielfarbigen violetten Adern durchzogene Chalcedon, wie der Amethyst eine Quarz-Varietät, trägt ebenfalls den Namen Heliotrop.
aller Kunden bewerten
Bvlgari Omnia Amethyste positiv
4 oder 5 Sterne

4,94 von 5 Sternen — basierend auf 55 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Kaufempfehlung
Toller, langanhaltender Duft für „alle Tage“. Riecht außergewöhnlich ohne aufdringlich zu sein. Benutze ihn derzeit täglich im Büro und bekomme Komplimente dafür.
Kommentar von vom
Mein Lieblingsduft
Das ist so ein schöner frischer Duft und in diesem Set besonders toll. Ich habe dieses nun schon zum 2. Mal gekauft und hoffe, dass der Duft hier noch lange erhältlich ist.
Kommentar von vom
Lieblingsduft
Mein absoluter Lieblingsduft! Einen Tag ohne ihn kann ich mir nicht vorstellen. Omina Amethyste gehört einfach zu mir! Man erkennt mich schon lange an meinem Duft.

Fasziniert von Moschus und mediterranen Aromen

Der exklusive Damenduft Bvlgari Omnia Amethyste ist eine Komposition des spanischen Meisterparfümeurs Alberto Morillas. Der in Sevilla geborene Morillas widmete sich zunächst einem zweijährigen Kunststudium in Genf, bevor Luxus-Parfums zu seiner Leidenschaft wurden. Schuld daran war der legendäre Jean-Paul Guerlain. Morillas las ein Interview mit dem Parfümeur in der Vogue und wusste, dass die Parfum-Kunst auch seine Karriere bestimmen sollte. Das Knowhow dazu erwarb der Spanier an der Duft- und Aromen-Manufaktur Firmenich in Genf. Heute ist Morillas einer der erfolgreichsten internationalen Parfümeure. Firmenich hat er stets die Treue gehalten, daneben jedoch sein eigenes Label Mizensir gegründet.
Alberto Morillas ist zugleich einer der produktivsten Duft-Künstler weltweit. Aktuell kann der oft prämierte Parfumeur auf weit mehr als 200 erfolgreiche Kreationen zurückblicken. Unter ihnen legendäre Parfums wie CK One für Calvin Klein oder Versace pour Homme. Eine besonders enge Zusammenarbeit verbindet Morillas mit dem Label Bvlgari. Neben Bvlgari Omnia Amethyste hat er 29 weitere faszinierende Parfums für das italienische Parfumhaus komponiert.
Mit Bvlgari Omnia Pink Sapphire fügt er der Duftlinie der Edelsteine 2018 ein weiteres einzigartiges Damenparfum hinzu. Pinke Grapefruit und rosa Pfeffer bilden die Kopfnote. Einem Herzen aus Frangipani und Tiaré folgt eine zauberhafte Basis aus weißem Moschus und Vanille.
In einem Interview nach den Quellen seiner Inspiration befragt, nennt Morillas mediterrane Aromen, die ihn an seine Kindheit in Andalusien erinnern. Er bevorzuge die klare Frische von Zitronen-Noten und den würzigen Duft wilder Blumen. Moschus-Noten hingegen seien wie ein Talisman für ihn. Mit ihnen hinterlasse er in einer fertigen Duftkomposition, einer Signatur gleich, seine eigene Handschrift.

Kunstvolle Flasche in neuer Farbe - Der Flakon von Bvlgari Omnia Amethyste

Mit Bvlgari Omnia Amethyste wurde eine weitere Variation des klassischen Omnia-Duftes kreiert. Wie der Name nicht anders vermuten lässt, wurde ein sattes Violett, die Farbe des Schmucksteins Amethyst, als Hauptfarbe gewählt. Dazu setzt metallisch glänzendes Silber einen auffälligen Kontrast. Im Jahr 2003 wurde Omnia erstmals vorgestellt und ist seither die Designvorlage für alle weiteren Variationen der Kollektion. Sie erhielt bereits einige Designpreise wie eine Auszeichnung von CPC Packaging.
Der Bvlgari Omnia Amethyste Flakon symbolisiert zwei ineinander verschlungene Ringe und arbeitet mit Glas, das von einem Gehäuse aus Plastik umhüllt ist. Je nach Duft variieren die Farben. Auf den ersten Blick sehen beide Ringe gleich aus, doch einer hat eine flache Unterseite. Auf diese Weise kann die Flasche auch ganz normal aufrecht gelagert werden.
Neben dem kunstvollen Flakon für das Eau de Toilette gibt es auch ein kompakteres Spray für die Handtasche. Es hat eine Tropfenform und einen abgerundeten, silberfarbenen Deckel. Bei allen Versionen dient die markante violette Farbe des Parfums als Merkmal zur Wiedererkennung.

Ganz im Zeichen der Blume - Die Werbekampagne von Bvlgari Omnia Amethyste

Die Farbe Violett spielt auch bei der Kampagne zu Bvlgari Omnia Amethyste eine tragende Rolle. Der Schmuckstein Amethyst galt in früheren Zeiten als Beschützer gegen den Rausch des Weines und auch gegen Diebstahl. Sein Farbe kann vom zarten Flieder mit rosafarbenen Einflüssen bis zum tiefsten Violett reichen. Bvlgari Omnia Amethyste hat einen frühlingshaften Lilaton, der zugleich die floralen Komponenten des Parfums widerspiegelt.
Für die Posterkampagne wurde zum einen der kunstvolle Flakon in den Mittelpunkt gestellt. Er liegt in einem Meer aus Amethysten, die von unten mit Licht erhellt werden. Eine andere Variation zeigt ein Model mit passenden Ohrringen, die ebenfalls den Schmuckstein tragen.
Der kurze Werbeclip hingegen entführt in eine märchenhafte Welt. Ein sehr stiller Wald mit Laubbäumen eröffnet die Szene und ist in Violetttöne getaucht. Zu sanfter Musik schreitet eine Frau hindurch und streift die tief herabhängenden Äste. Sie trägt ein fast elfenhaftes, leichtes Kleid aus Seide sowie ein großes Amulett mit einem Amethyst. Sie schaut verträumt in den Blätterhimmel. Die ruhige Stimmung und der Sonnenschein, der leicht durch die Blätter dringt, passen zum zarten Charakter des Bvlgari Omnia Amethyste Duftes. Seine Blumenakkorde mit Schwertlilie und Heliotrop passen zum Sommer. Die geheimnisvolle und mystische Szenerie ergänzen das Design rund um den Edelstein.
Er ist Vorlage für die Duftkomposition und auch für die Farbgebung des Flakons. Obwohl es bereits mehr als fünf neue Versionen von Omnia gibt, hat jeder Duft seinen eigenen Charakter. Es gibt einen eigenen Stein, damit eine eigene Farbe und eine individuelle Duftrichtung. Trotzdem wird der kunstvoll gestaltete Flakon mit den verschlungenen Ringen stets beibehalten und verbindet so alle Kreationen miteinander.